Fast 4% der weltweiten Direktinvestitionsströme nach Deutschland und wenige Länder sind ebenso eng mit der Weltwirtschaft verbunden, aber Geschäfte zu tätigen kann für diejenigen, die mit ihren rechtlichen und steuerlichen Strukturen nicht vertraut sind, immer noch eine Herausforderung darstellen. Deshalb ist lokale Hilfe unerlässlich.

Deutschland ist die größte Volkswirtschaft in Europa und die viertgrößte der Welt. Sie basiert auf Forschung, Innovation und ihrer Fähigkeit, ausländische Direktinvestitionen (FDI) aus aller Welt anzuziehen. Mehr als 45.000 ausländische Unternehmen sind im Land tätig und beschäftigen mehr als drei Millionen Menschen. Fast jeder vierte Arbeitsplatz ist vom Exportsektor abhängig.

Deutschland bietet internationalen Unternehmen neben einem hervorragenden Investitionsklima hervorragende wirtschaftliche Rahmenbedingungen. Die Wirtschaft ist heute dank Strukturreformen und Änderungen des Körperschaftsteuersatzes weitaus wettbewerbsfähiger als früher. Erstklassige Infrastruktur, ein modernes Finanzsystem und ein riesiger Verbrauchermarkt sind ebenfalls Anziehungspunkte für Investoren. Die Unternehmen sollten jedoch die zahlreichen Herausforderungen kennen, die sich für die Geschäftstätigkeit in Deutschland ergeben, und die Vorteile lokaler Hilfe zur Überwindung rechtlicher, steuerlicher und kultureller Hindernisse .

Ein Geschäft eröffnen

Die Gründung eines Unternehmens unterstreicht die Komplexität der Geschäftstätigkeit in Deutschland. Trotz ihres globalen Ansehens und ihrer modernen Aussichten rangieren die Weltbank und die International Finance Corporation (IFC) in der Welt an 106. Stelle für die einfache Gründung eines Unternehmens. Dies liegt im Wesentlichen an den verschiedenen Verfahren, die Unternehmen zur Navigation benötigen. Unter anderem müssen die Unternehmen mit der örtlichen Industrie- und Handelskammer, dem örtlichen Handelsregister, der örtlichen Geschäftsstelle und den Normen und der Berufsgenossenschaft des betreffenden Handels zusammenarbeiten.

Der Umgang mit Baugenehmigungen

Die Erteilung einer Baugenehmigung und die Genehmigung der statischen Berechnung sind die langwierigsten Verfahren im Umgang mit Baugenehmigungen, obwohl der Erhalt eines Wasseranschlusses und einer Telefonleitung einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

Elektrizität bekommen

Deutschland verfügt über eines der straffsten Verfahren, um Elektrizität in die Welt zu bringen, was nur drei Verfahren erfordert und 17 Tage dauert, verglichen mit dem OECD-Durchschnitt von 98.

Registrierung von Eigentum

Die Registrierung von Eigentum ist eine weitere bürokratische Aufgabe. Unternehmen müssen einen Auszug aus dem Grundbuch einholen und den Übertragungsvertrag beglaubigen, bevor sie mit der Gemeinde einen Verzicht auf Vorkaufsrechte erlangen und die Übertragungssteuer entrichten. Dies dauert durchschnittlich 40 Tage.

Gutschrift bekommen

In Deutschland befindet sich ein moderner Finanzsektor, der in einem strengen rechtlichen Umfeld tätig ist. Das Erhalten von Krediten ist daher ein relativ straffer Prozess, obwohl kein Sicherheitenregister in Betrieb ist.

Investoren schützen

Weltbank und IFC rangieren Deutschland auf Rang 100 für den Anlegerschutz, obwohl Schritte unternommen wurden, um ihr Ranking zu verbessern. Die Stärkung des Anlegerschutzes und die Verbesserung der Funktionsweise des Kapitalmarktgesetzes, die 2011 unterzeichnet wurde, ermöglichte eine effizientere Regulierung und Überwachung der Märkte.

Steuern zahlen

Das deutsche Steuersystem ist bekanntermaßen schwer zu navigieren. Unternehmen müssen mit neun Steuerzahlungen pro Jahr rechnen, die 207 Stunden ihrer Zeit beanspruchen. Die Sozialversicherungsbeiträge dauern allein 134 Stunden, und die Körperschaftsteuer und die Mehrwertsteuerzahlungen können auch sehr zeitaufwändig sein. Insgesamt gibt es 14 verschiedene Steuern, die von in Deutschland tätigen Unternehmen erhoben werden können.

Handel über die Grenzen hinaus

Der grenzüberschreitende Handel ist ein relativ billiges Unterfangen, jedoch sind beim Export vier Dokumente und beim Import fünf Dokumente erforderlich. Es dauert durchschnittlich eine Woche, um Waren zu importieren und zu exportieren.

Durchsetzung von Verträgen und Aufhebung der Insolvenz

Das moderne deutsche Rechtssystem wickelt Verträge und Insolvenzen relativ effizient ab. Es dauert 394 Tage, um einen Vertrag durchzusetzen, und 438 Tage, um die Insolvenz abzuwickeln.

Kultur

In Deutschland Geschäfte ohne angemessenes interkulturelles Bewusstsein zu tätigen, ist ein riskantes Unterfangen, und die Unternehmen sollten sicherstellen, dass sie sowohl die Geschäftslandschaft als auch die Kultur schätzen. Hierarchie wird in Deutschland geschätzt, und es gibt oft eine Vielzahl von Verfahren und Richtlinien, die die Dinge verlangsamen können. Daher ist Geduld für den Erfolg von Geschäftsverhandlungen von entscheidender Bedeutung.

Top 10 Herausforderungen in Deutschland

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *